VMware Fusion 6: Unterstützung für Mavericks, Windows 8.1 und mehr

von

Kurz nach Parallels Desktop 9 ist nun auch eine neue Version 6 des Konkurrenzprodukts VMware Fusion erschienen. Auch dieses Virtualisierungsprogramm ist nun für OS X Mavericks und Windows 8.1 optimiert.

VMware Fusion 6: Unterstützung für Mavericks, Windows 8.1 und mehr

VMware Fusion 6 bietet dem Entwickler zufolge mehr als 50 Neuerungen. Die wichtigsten dürften die erwähnte Anpassung an OS X Mavericks und Windows 8.1 sein. Hinzu kommt aber auch eine optimierte Benutzeroberfläche sowie eine erhöhte Performance, die VMware zufolge “nahezu nativ” sein soll. Der Geschwindigkeitsunterschied zu einer Boot-Camp-Installation von Windows soll sich also weiter verringert haben.

Wer VMware Fusion mit einem leistungsfähigen Mac einsetzt, kann dem virtuellen Rechner jetzt auch mehr Leistung zuweisen: Dieser soll nun bis zu 16 virtuelle Prozessoren ansprechen und mit virtuellen Festplatten bis zu 8 Terabyte Kapazität und mit bis zu 64 Gigabyte Arbeitsspeicher arbeiten können. Auch die 3D-Grafikleistung soll sich verbessert haben.

Ferner hat VMware die Software für aktuelle Macs mit Haswell-Prozessoren angepasst, die Batterielaufzeit beim Einsatz mit MacBooks verbessert und die Software für Retina Displays optimiert. Weitere Verbesserungen betreffen die Konnektivität, die Anwenderfreundlichkeit, die Installation virtueller Maschinen, die Ressourcenkontrolle und das Learning Center.

Interessierte können sich eine kostenlose Testversion von VMware Fusion herunterladen, die Vollversion kostet 53,95 Euro. Ein Upgrade von den Versionen 4 und 5 gibt’s für 44,95 Euro. VMware Fusion 6 Professional kostet wiederum 120 Euro.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: VMware Fusion, VMWare


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz